Es war wie „nach Hause“ kommen!

Anfang März 2020 fand die letzte Probe in der Feuerwehr statt. Danach kam erst der Lockdown, dann probten wir draußen an wöchentlich wechselnden Plätzen und einige Zeit bei Familie Düren vor der Scheune. Das war prima, so konnten wir überhaupt spielen. Vielen herzlichen Dank an Familie Düren und an alle Anderen, bei denen wir proben durften! Aber jetzt dürfen wir endlich wieder in der Feuerwehr proben! Ein weiterer Schritt in Richtung Normalität. Marcel hat ein Hygienekonzept erstellt, welches alle Anforderungen der Corona-Verordnung erfüllt. Um die Abstände von 1,5 m einzuhalten, spielen wir unten in dem großen Unterrichtsraum statt oben in unserem Probenraum. Aber trotzdem hat es sich wie „nach Hause“ kommen angefühlt!

Begonnen haben wir dann mit einem Weihnachtslied…. Bernd meinte, da kann man nicht früh genug anfangen 😉 Aber das war nur zum Einspielen, danach ging es mit unserem gewohnten Repertoire weiter. Wir hatten viel Spaß in der Feuerwehr!

 Wer Lust hat mit uns zu musizieren, ist herzlich eingeladen! Immer Freitags von 19:30 – 22:00 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.