Musikzug Meine spendet 785,45 € an das Blasorchester Ahrtal im Hochwassergebiet

Nach langer Corona-Zwangspause spielte der Musikzug am Freitag und Sonntag auf der Biergarten-Tour ’21 auf dem Festplatz in Meine. Als der Festzeltbetrieb Sonntag die musikalische Begleitung des Biergartens beim Musikzug anfragte, kam eine sofortige Zusage. Viele Gelegenheiten vor Publikum zu musizieren gab es in der letzten Zeit ja nicht. Die Proben des Musikzuges finden schon seit einiger Zeit wieder statt und so war nach Aussage des ersten Vorsitzenden Marcel Calberlah die Freude auf den Auftritt groß. Die Freude der Musiker wurde dann auch vom Publikum belohnt. Sowohl am Freitag als auch am Sonntag wurde der Auftritt durch Zugaben und Musikwünsche um 30 Minuten verlängert. Da die Musiker*innen dafür keine Gage verlangten, wurde das „Spendenschwein“ aufgestellt. Die Einnahmen sollten aber nicht dem Musikzug Meine zugutekommen, sondern gingen an das durch das Hochwasser geschädigte Blasorchester Ahrtal in Altenahr in Rheinland-Pfalz. Den Kontakt zum Blasorchester stellte der Dirigent des Musikzugs Bernd Wilmer her. Nach den verheerenden Fluten hat das Blasorchester Ahrtal sein gesamtes Equipment inkl. Noten verloren und auch der Probenraum musste mittlerweile komplett abgerissen werden. Vielen Dank an dieser Stelle an die Meiner Bevölkerung für die großartige Unterstützung. Ein weiterer Dank geht vom Musikzug Meine an Familie Düren, die dem Musikzug jeden Freitag ihre Scheune für die Probe überlässt. Ohne so einen großen Raum zum Proben wäre ein Auftritt nicht möglich gewesen. Die Proben finden jeden Freitag von 19:30 – 22:00 Uhr statt. Interessierte Musiker*innen können Kontakt zu Marcel Calberlah, Bernd Wilmer oder über diese Homepage aufnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.